Presse III. Teil

Für immer glücklich – Stefan Fichert widmet Sisyphos einen Bilderzyklus
> (download ganzer Artikel als PDF 900kb)
   Ingrid Zimmermann, Süddeutsche Zeitung, 09.07.2001

... Ohne Farbe kommt dagegen der Gastaussteller Stefan Fichert aus Gauting (mit seinem Bilderzyklus vom Jakobsweg „Camino de Santiago“ aus. Wild und dunkel sind seine Zeichnungen mit Kohle und Kreide. Die Landschaft wird bei ihm nicht idyllisch naiv dargestellt, sondern beinahe bis zur Unkenntlichkeit verfremdet...
   Münchner Merkur, 15.09.1998

Nur der Weg ist das Ziel
Zwei Monate war der Gautinger Maler Stefan Fichert mit Haselstecken, Wanderstiefeln und Rucksack unterwegs auf dem legendären Pilgerweg Camino de Santiago (Jakobsweg)... Für die Blätter, die von der Pilgerreise erzählen, hat sich Fichert völlig von der Farbe abgewandt, die in seinem übrigen Werk eine große Bedeutung hat. „Ich habe in dieser Landschaft keine Farben gesehen“, sagt er. So blieb ihm nur das mönchische Schwarzweiß...
   Süddeutsche Zeitung, 30.10.1996

copyright 2008 :: Stefan Fichert