news

Aktuelles:

VATERS LAND - Polaroid reloaded
Ausstellung in ZIST bei Penzberg
Vernissage 11. Januar 2015, 15:30 Uhr; es spricht Max Strack, es spielt Heinrich Klug (Violoncello);
11.01. - 10.04.2015

Beschreibung siehe unten

VATERS LAND - Polaroid reloaded
Ausstellung im Kulturhaus Bosco in Gauting
In dieser Ausstellung zeige ich den im Juni und Juli entstandenen Zyklus "Vaters Land".
Mein Vater, der Aquarellmaler Ludwig ‚Lux’ Fichert, hat in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als seine Augen zu schwach wurden, um noch vor der Natur zu malen, mit einer billigen Kamera Polaroidbilder gemacht, um sich seine Motive – vor allem die Landschaft der Umgebung – mit nach Hause nehmen zu können. Diese kleinen Fotos mit ihrer unwirklichen Farbigkeit haben schon immer einen eigentümlichen Zauber auf mich ausgeübt. Jetzt habe ich ihnen einen Werkzyklus gewidmet – eine Hommage an meinen Vater und ein neuer Blick auf die oberbayrische Landschaft, gesehen durch den Filter einer obsoleten Technik, wie durch ein Prisma, dessen Brechungen sich in den Rändern der Bilder wiederfinden.
10. - 26. Oktober 2014 zu den Bosco-Öffnungszeiten und während Abendveranstaltungen
Süddeutsche Zeitung: Vaters_Land_Sta-SZ_17.-10.-14.pdf
Münchner Merkur: Vaters_Land_Merkur_0001.pdf
Video: https://vimeo.com/113700553

Susanne Forster, Stefan Fichert
DAS SPIEL EIN LEBEN
das musikalische und poetische Figurentheater der Puppet Players
soeben erschienen, ein großformatiger Bildband mit 244 Seiten, Euro 29,80
kann direkt bei uns (puppet-players@t-online.de) oder beim Verlag "Puppen und Masken" in Frankfurt/Main oder auch im Buchhandel bezogen werden
Sueddeutsche_Zeitung.doc, Starnberger_Merkur.doc

JAKOBSWEG
Zyklus von 24 Radierungen
Dieser Zyklus wurde in einer Ausstellung im "bosco" Kulturhaus in Gauting im November und Dezember 2010 gezeigt und ist weiterhin in meinem Atelier zu sehen (nach Anmeldung).
STA-SZ_Jakobsweg_Radierungen.jpg

 

 

 

copyright 2008 :: Stefan Fichert